The Shape of Things to Come

Josuttis 

liest ...

Lesungen 2024

Leipziger Buchmesse 
Messe-Allee 1, 04356 Leipzig


"Forum Literatur" in Halle 5


23.03. 2024

17.30 - 18.00

Swamp Freiburg


Swamp
Talstraße 90
79102 Freiburg i. Br.


März 2024

Termin noch nicht festgelegt

Football's coming home

Wann verlor der Fußball eigentlich seine Unschuld? Vielleicht, als im Vorlauf der WM 1966 in London der Weltpokal gestohlen wurde. Die Hintergründe des Verschwindens und überraschenden Wiederauftauchens sind immer noch im Dunkeln.


Oder besser gesagt – sie waren. In einer, wie gewohnt, nicht ganz ernst gemeinten Rekonstruktion greife ich die Ereignisse in den Swinging Sixties auf, vermische sie mit ein bisschen Pop-Kultur und komponiere daraus einen mit überraschenden Wendungen gespickten Kriminalfall, dessen Spannungsbogen sich über den halben Erdball zieht. In meinem neusten World-Cup-Rätsel ermittelt wieder Jean Conan Doyle, Tochter des berühmten Autors der Sherlock-Holmes-Romane. Sie wird es mit zwielichtigen Gestalten der Londoner Unterwelt, Fussballerfrauen, den Musikgrößen der 60iger, Schachweltmeisterinnen, Heiligen, Königen und natürlich auch wieder zweifelhaften Fußballpräsidenten zu tun bekommen. Und der Leser weiß am Ende endlich, was mit dem Jules-Rimet-Pokal wirklich passiert ist.

März 2024

Football meets Fantasy



"Gute Unterhaltung" - Ballesterer (März 22)

"Packende Story" - Kicker (6.12. 2021)

"Gelungener Genremix" - Badische Zeitung (8.1. 2022)

"Richtig gute Unterhaltung für trübe Wintertage" - Hildesheimer Zeitung (3.2. 2022)




"Perfekter Halbzeit-Snack für Fußballfans!" - flysig.com (Bücherliste Februar 2018)

"35 Kleine Glanzlichter - Konstantin Josuttis schreibt serienreife Drehbuchskizzen in 17 Hin- und Rückgeschichten" Der Tödliche Pass (Heft 88)

"Dieses auf den ersten Blick recht unscheinbare Büchlein hat es wahrlich in sich." - 11 Freunde

About me

Geboren 1966 (oha, krasser Zufall oder mehr?), ruhige Kindheit in und um Göttingen, unruhige Jugend daselbst und dann nach Abitur, Buchhändlerlehre und Zivildienst nichts wie raus, seit 1991 studierender- und arbeitenderweise in Freiburg mit Abstecher nach Edinburgh, mal glücklich, euphorisch, zufrieden, mal melancholisch, immer aber dankbar.